Soziale Gruppenarbeit Hagen

 

<< Bildergalerie >>

In verkehrsgünstiger Lage halten wir in Hagen im Stadtteil Haspe ein familienunterstützendes Angebot mit dem Schwerpunkt Soziale Gruppenarbeit vor. Wir bieten Unterstützung für Jungen und Mädchen ab 12 Jahren aus Hagen sowie den angrenzenden Städten. Bushaltestelle und S-Bahn-Station befinden sich in unmittelbarer Nähe und bieten somit eine optimale Erreichbarkeit unserer Räumlichkeiten.

Das Team besteht aus pädagogischen Fachkräften mit hinreichender Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien. Einem systemischen Ansatz folgend verfügen die Mitarbeiter über spezifische Kenntnisse mit zum Teil entsprechenden Zusatzqualifikationen.
 
Zielgruppen unseres Angebotes sind ältere Kinder und Jugendliche mit massiven Schwierigkeiten im schulischen Bereich (z.B. Unter- bzw. Überforderung oder Schulverweigerung) und/oder mit Problemen im sozialen und emotionalen Bereich (Aggressivität, Ängste, psychosomatische Störungen, ADHS, Delinquenz, Sucht).
Hinzu kommen unterschiedliche Probleme in der Familie, wie z.B. gestörte Kommunikation, mangelnde Erziehungskompetenz, Gewalt, Sucht oder Abhängigkeit.

Inhalte und Ziele der Arbeit werden im Hilfeplan festgelegt unter Berücksichtigung der individuellen Fähigkeiten und Entwicklungsmöglichkeiten.
Die Kinder und Jugendlichen erlernen eine altersgerechte Teilnahme am Leben in ihrem sozialen Umfeld sowie der Familie. Entwicklungsschwierigkeiten oder Störungen im Sozialverhalten sollen überwunden werden. Gleichzeitig erhalten die Familienangehörigen Anregungen und Unterstützung zur Erweiterung ihrer Handlungskompetenz im Umgang mit ihrem Kind.
Die Förderung findet flexibel und kombiniert in Form von Einzelfallhilfe, durch soziales Lernen in der Gruppe sowie Familiengesprächen statt. Dabei gehen wir von einem Umfang von mindestens fünf Wochenstunden aus, wobei der größere Anteil auf Gruppenarbeit entfällt. Die Maßnahmen werden pauschal vergütet.

 

Gruppenaktivitäten finden bis 19 Uhr statt, um den notwendigen Bedarf auch bei einer evtl. Ganztagsbeschulung gewährleisten zu können.

Zu den Inhalten gehören die Unterstützung beim Erwerb alltagspraktischer Fähigkeiten, Hausaufgaben- und Lernhilfen, Training des Sozialverhaltens und der Kommunikation, Anleitung zu aktiver Freizeitgestaltung, Beratung und Hilfestellung bei akuten Krisen und Problemsituationen.
Hierzu nutzen wir die zahlreichen in den Räumlichkeiten vorhandenen Möglichkeiten (Tischspiele, Kicker, Darts, Tischtennis, Bastel- und Kreativangebote, PCs mit Internetzugang, Kochküche) sowie abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten außerhalb, welche mit den Jugendlichen gemeinsam geplant werden. Vereinzelt finden größere Aktivitäten auch an Samstagen statt, hinzu kommen zwei einwöchige Ferienfreizeiten im Jahr.
Eine Teilnahme der Eltern an den einzelnen Gruppenangeboten ist möglich und gewünscht, darüber hinaus gibt es spezielle Angebote (z.B. gemeinsames Frühstück oder Freizeitaktivitäten) nur für die Angehörigen.
Ergänzend bieten wir die Möglichkeit ambulanter Nachbetreuung über einen vereinbarten Zeitraum, um die erlernten Strukturen im Alltag zu festigen. Hierdurch lässt sich vermeiden, dass nach Beendigung der Sozialen Gruppenarbeit herkömmliche Verhaltensmuster innerhalb der Familie wieder in den Vordergrund rücken.

Büro Soziale Gruppenarbeit:
Enneper Str. 96a 
58135 Hagen
Tel.: 02331 - 9711651
Fax: 02331 - 9711652
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

Leitung

 
Raimund Becker  

Abteilungsleitung und Koordination

Langjährige Erfahrung als Bereichsleiter / Einrichtungsleiter von stationären,

teilstationären und ambulanten Angeboten der Jugend- und Eingliederungshilfe.

  • Diplom-Sozialpädagoge, systemische Weiterbildungen
  • Marte Meo Videoberatung (zertifiziert)
  • Tel.: 02331 - 9712518
  • Mobil: 0174 - 1971893
  • E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Annja Schade

stellvertretende Abteilungsleitung

Berufserfahrung in der Beratung von Menschen mit einer psychischen oder psychosomatischen Erkrankung sowie in der Begutachtung und Beratung von Familien in familienrechtlichen und strafrechtlichen Angelegenheiten. Erfahrung in der Anwendung psychologisch-diagnostischer
Verfahren. Leiterfunktion in der Eingliederungshilfe für Jugendliche und Erwachsene. Anleitung von Entspannungsverfahren.

  • Diplom-Psychologin
  • Fachpsychologin für Rechtspsychologie (zertifiziert)
  • Kinderschutzfachkraft (zertifiziert)
  • Marte Meo Videoberatung (zertifiziert)
  • Weiterbildung klientenzentrierte und systemische Beratung
  • Berechtigung zur Anleitung von Entspannungsverfahren
  • Tel.: 02331 - 7391959
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 

Teamleitung

 
Orod Ashkan

Langjährige Erfahrung als Mitarbeiter in der stationären und teilstationären Jugendhilfe
sowie in der Arbeit mit psychisch behinderten Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

  • Erzieher
  • Systemischer Berater
  • Tel.: 0176 - 43295367
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Team

 

v.l.: Orod Ashkan, Paulina Pachura, Kathleen Ashkan, Stephanie Henrichs, Rafaela Zigoli, Bettina Plaßmann

 

Paulina Pachura

Freiwillige im Sozialen Jahr

Kathleen Ashkan
  • Reinigungskraft
  • gelernte Bürokauffrau
Stephanie Henrichs
Mehrjährige Erfahrung in der stationären Jugendhilfe
  • Erzieherin
  • Systemische Beraterin i.A.
  • Tel.: 0176 - 34329750
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Rafaela Zigoli
Erfahrung in der ambulanten Jugendhilfe und ehrenamtliche Mitarbeit in der Flüchtlingshilfe.
  • Psychologin (B.Sc.)
  • Tel.: 0176 - 214437070
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bettina Plaßmann
Langjährige Erfahrung in der stationären Jugendhilfe, Leitung einer Inobhutnahmestelle für Jugendliche.
  • Diplom-Sozialpädagogin
  • Systemische Beraterin
  • Kinderschutzfachkraft nach §8a SGB VIII
  • Fortbildung Suchthilfe
  • Tel.: 0152 - 05394323
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

 

Technischer Dienst

Andreas Eberlein
Langjährige Erfahrung als Haustechniker in einer Jugendbildungsstätte
  • Tischler
  • Elektrofachkraft für festgelegt Tätigkeiten
  • staatlich geprüfter Techniker Fachrichtung Hochbau
  • Tel.: 0176 - 43431689

 

Drucken